Vincent Rocks
Rock'n Classic
Nach dem Tod von Wolle Kriwanek stellte sich uns u.a. natürlich die Frage, wie es weitergehen solle. Die Band einfach auflösen kam nicht in Frage, dafür war sie einfach zu gut.

Da Wolle bei Stuttgart lebte, der Rest der Truppe aber in München, gab es parallel schon immer andere Projekte der München-Fraktion, eines davon war "Quartetto", identische Besetzung, nur statt Wolle an Gitarre & Gesang Paul's Sohn Oliver an der Orgel. "Quartetto" spielte alte und neuere Klassik in Rockbesetzung, Bach, Mozart, Grieg, Brecht/Weill - und zwischendrin auch mal Lennon/McCartney.

Das wollten wir nicht aufgeben. Andererseits war auch die kernige Attitüde der WKB etwas, wovon wir keinesfalls lassen wollten.
Also beschlossen wir, beide Bands personell & musikalisch zusammenzuführen, Paul Vincent wurde ohne Gehaltsanpassung ;-) befördert - vom 2. zum 1. Frontmann und fertig war die Laube!
Herausgekommen ist dabei eine Mischung aus knackigem Rock, melodischen Songs und Klassik, bei der es ebenfalls rappelt.

Nach dem Tod von Mick Brehmen jetzt mit
Günther Gebauer am Bass. Ich habe die Gestaltung der gesamten Web-Präsenz übernommen:

Auf www.VincentRocks.de gibt es reichlich Videos, Hörbeispiele, Rezensionen, Downloads etc.