Recording

Mobiles Recording:

Für amtliche Aufnahmen muss man heute nicht mehr zwingend ein Tonstudio aufsuchen, die Ausrüstung ist transportabel geworden und passt in einen PKW. Mit guten Mikrofonen und entsprechendem KnowHow lässt sich in jedem passabel klingenden Raum Hochwertiges auf Tonträger bannen.
Neben Proberäumen, Konzerthallen oder im Freien habe ich auch schon öfters in Wohnzimmern aufgenommen - immer mit einem klasse Ergebnis!

Den Song "Dance For Me" von
Richard Palmer-James haben wir 2007 in einem Münchner Live-Club aufgenommen.
Tagsüber, als der Club zu war, unter "Studiobedingungen" sozusagen. Die Basic-Tracks wurden von der Band gemeinsam eingespielt, einige Licks und Vocals kamen danach als Overdubs drauf. Gemischt und gemastert wurde bei mir im Studio.

Wenn Sie mit mir aufnehmen, aber dafür lieber in ein Studio gehen wollen - ich bin zu allen Schandtaten bereit, auch zu dieser.

Live-Recording:

Das passiert mit dem selben Equipment wie das mobile Recording mit dem Unterschied, dass ich auf Wunsch damit paralell auch noch den Live-Mix fahren kann.
So geschehen u.a. bei diesen 3 Konzert-Alben:

Zum Reinhören auf das jeweilige Cover klicken.
Vincent Rocks:
American Girl
Vincent Rocks:
unplugged
Gitze:
Danke, mir geht's gut

Auch diese Produktionen wurden später in meinem Studio gemischt und gemastert.

 

Falls das für Sie interessant sein sollte, empfehle ich auch noch den Besuch der Seite Livemix & Recording, dort gibt es auch noch 2 Video-Mitschnitte, deren Ton auf die gleiche Weise produziert wurde.